WAS DIR AUCH IMMER BEGEGNET
MITTEN IN DIESER WELT,
ES GIBT EINE HAND, DIE DICH SEGNET,
ES GIBT EINE HAND,
DIE DICH HÄLT.

 

 

Besuchen Sie uns auf Facebook
(einfach Logo anklicken) 

 

Pfarrgemeinderat

Der Pfarrgemeinderat ist das Leitungsgremium einer Pfarrgemeinde. Er trägt zusammen mit dem Pfarrer die Verantwortung für das Gemeindeleben. Im Pfarrgemeinderat können von der Gemeinde gewählte und vom Pfarrer berufene Vertreter Ideen einbringen, Aktivitäten fördern und mitbestimmen, welche Pläne in der Pfarrei verwirklicht und welche Ziele angestrebt werden.

Dem Pfarrgemeinderat Gelsdorf gehören an:

  • Gertrud Friedrich
  • Alexander Gebhard
  • Anna Groß (2. Vorsitzende)
  • Elisabeth Jöntgen (1. Vorsitzende und Pfarreienrat)
  • Ursula Kirch  
  • Albert Phiesel
  • Angelika Phiesel
  • Birgit Schneider
  • Simon Schneider
  • David Wysk (Schriftführer und Pfarreienrat)

Verwaltungsrat

Der Verwaltungsrat besteht aus vier Mitgliedern, der Vorsitzende ist Herr Reinhard Eisenhart.

Kirchen und Kapellen

Pfarrkirche Gelsdorf

Unsere Pfarrkirche in der Dorfmitte ist der heiligen Walburga geweiht. Diese, eine Schwester der Missionare Wunibald und Willibald, wurde 710 in Essex / England geboren. Früh verwaist kam sie in ein Kloster in Dorset und erhielt dort eine gute Ausbildung. Dem Beispiel ihrer Brüder und ihres Onkels Bonifatius folgend, kam sie als Missionarin nach Süddeutschland. Nach dem Tod ihres Bruders Wunibald im Jahr 761, übernahm sie die Leitung des Heidenheimer Männerklosters und kurz darauf wurde dort auch ein Frauenkloster gegründet. Sie starb im Jahr 779.

Walburga gilt als Schutzheilige gegen Krankheiten und Seuchen, Hungersnöte, Missernten und ist die Patronin der Wöchnerinnen. Wir begehen ihr Fest am ersten Wochenende im Mai mit einer Kirmes.

Schon im Jahr 877 hatte Gesldorf eine Kirche. Der schöne Zwiebelturm stammt aus dem Jahr 1713. Baufällig geworden musste das Kirchenschiff neu errichtet werden. Dies geschah im Jahre 1738. Die Sakristei wurde dann 1888 angebaut.

Das Vesperbild im Hochaltar ist eine Ausnahme hier im Kreis Ahrweiler. Entgegen der üblichen Darstellung von Maria und ihrem leblosen Sohn Jesus, ist hier auch der Lieblingsjünger Johannes mit abgebildet. Nach einer Renovierung in den 60er Jahren ziert dieses Schmuckstück den neu gestalteten Hochaltar.

Die Orgel unsere Kirche wurde von Johannes Klais aus Bonn im Jahr 1886 erbaut.

Im neuen Jahrtausend fand eine umfassende Außen- und Innensanierung statt. Seit dem Jahr 2009 erstrahlt unser Gotteshaus in neuem Glanz.

Kirchenchor Gelsdorf

Der Kirchenchor der Pfarrei St. Walburga Gelsdorf trifft sich jeden Dienstagabend.

Nähere Informationen erhalten Sie bei der Vorsitzenden Wanda Schönfelder.

Messdiener

Zu den Messdienern der Pfarrei St. Walburga zählen derzeit 25 Jungen und Mädchen, die ihren Dienst in der Kirche versehen. Neben dem Dienst im sonntägliche Gottesdienst, gehören auch verschiedene Aktionen, wie das Klappern, die Osternachtwanderung und ein Tagesausflug, zum Programm.

Ansprechpartner sind Alexander Gebhard, Simon Schneider und David Wysk.

Senioren

Die Senioren der Pfarrei St. Walburga treffen sich in der Regel einmal im Monat im Pfarrheim. Einmal im Jahr - am Sonntag vor Palmsonntag - findet ein gemeinsamer Seniorennachmittag, der vom Pfarrgemeinderat und dem Ortsbeirat vorbereitet wird, statt.

Pfarr- und Jugendheim Gelsdorf

In der Bonner-Straße Nr. 30 steht das Pfarr- und Jugendheim. Die oberen Räumlichkeiten können für Feste gemietet werden.

Der Raum bietet Platz für ca. 60 Personen, die Küche ist ausgestattet mit Geschirr, Besteck und Gläsern , es gibt behindertengerechte Toiletten sowie auch ein behindertengerechter Aufgang zu den Räumlichkeiten.

Um die Vermietung kümmert sich das Pfarrbüro.