WAS DIR AUCH IMMER BEGEGNET
MITTEN IN DIESER WELT,
ES GIBT EINE HAND, DIE DICH SEGNET,
ES GIBT EINE HAND,
DIE DICH HÄLT.

 

 

Besuchen Sie uns auf Facebook
(einfach Logo anklicken) 

 

Kirchenchor Cäcilia Eckendorf

Chorprobe
montags von 20.00 - 21.30 Uhr im Feuerwehrhaus, Schmaler Weg

[mehr]

Kirchenchor Cäcilia Gelsdorf

Chorprobe
dienstags um 20.00 Uhr im Pfarr- und Jugendheim

[mehr]

Kirchenchor St. Stephanus Leimersdorf

Chorprobe
mittwochs von 20.00 - 21.30 Uhr im Pfarrsaal

[mehr]

Jugendchor Rainbow Leimersdorf

Chorprobe
freitags von 18.30 - 20.00 Uhr im Pfarrsaal

Artikelübersicht

Kirchenchöre

 

Ein Kirchenchor ist in der Regel ein gemischter Chor
in Trägerschaft einer Kirchengemeinde.

Die Sänger beteiligen sich in der Regel ehrenamtlich
an der Kirchenmusik ihrer Gemeinde.

Neben der Hauptaufgabe, Gottesdienste mit Kirchenliedern,
Motetten, Kantaten, Messen und anderer Chorliteratur zu bereichern,
werden gelegentlich auch geistliche Konzerte gegeben.

CäcilienChöre

Viele Kirchenchöre der römisch-katholischen Kirche in Deutschland
sind im Allgemeinen Cäcilien-Verband für Deutschland (ACV)
mit Sitz in Regensburg zusammengefasst.
Der Verband wurde 1868 gegründet
und erhielt 1870 von Papst Pius IX. die Approbation.
Der Verband vertritt in Deutschland über 400.000 Sänger
in über 16.000 Chören.

Patronin der Chöre ist die Heilige und Märtyrerin Cäcilia von Rom,
woher der Verband auch seinen Namen hat.
Ebenfalls gebräuchlich sind Motetten mit biblischem Inhalt
und liturgische Gesänge, gelegentlich ganze Messen.
Vielfach singen Kirchenchöre a cappella.
Aufführungen mit Orchester im gottesdienstlichen Rahmen
sind eher auf katholischer Seite zu finden.