Pfarreiengemeinschaft Grafschaft
Aktuelles
http://kk-grafschaft.de/index.html

© 2017 Pfarreiengemeinschaft Grafschaft
 

WAS DIR AUCH IMMER BEGEGNET
MITTEN IN DIESER WELT,
ES GIBT EINE HAND, DIE DICH SEGNET,
ES GIBT EINE HAND,
DIE DICH HÄLT.

 

 

Besuchen Sie uns auf Facebook
(einfach Logo anklicken) 

 

Aktueller Pfarrbrief

 

 

 

Newsletter

Ein-/Austragen für die Mailingliste newsletter (at) kk-grafschaft.de

Auf dieser Homepage-Seite können Sie sich in die Mailingliste newsletter (at) kk-grafschaft.de eintragen bzw. von dieser Mailingliste austragen.
Ja, ich möchte mich auf die Mailingliste newsletter (at) kk-grafschaft.de eintragen.
Bitte streichen Sie mich wieder von der Mailingliste newsletter (at) kk-grafschaft.de
Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse ein:

Wiederholen Sie die eingegebene E-Mail-Adresse:


Ansprechpartner

Pfarreiengemeinschaft Grafschaft

Anschrift
Heppinger Str. 10
53501 Grafschaft-Ringen

Pfarrer Alexander Burg
T. 02641 / 913942-0
freier Tag: Dienstag


Gemeindereferentin
Frau Ursula Richter
T. 02641 / 913942-2
freier Tag: Mo. + Di.
urichter (at) kk-grafschaft.de

Pfarrbüro
T. 02641 – 913942-0
F. 02641 – 913942-9
E-Mail: pfarrbuero (at) kk-grafschaft.de

Öffnungszeiten:
Mo. Di., Do., Fr.  : 10.00 bis 12.00 Uhr
Mittwochs: 16.00 bis 18.00 Uhr

Pfarrsekretärinnen
Elisabeth Gebhard
Brigitte Etten


Dekanatsbüro:
Dekanat Ahr-Eifel, Bahnhofstr. 5, 53474 Bad Neuenahr-Ahrweiler,
Tel: 02641 / 91278-0

Adressen

Unsere Kirchen

Spendenkonten

Kirche Gelsdorf
Kto. 910880
BLZ 57762265 Raiba Grafschaft
IBAN: DE81 5776 2265 0000 9108 80
BIC: GENODED1GRO

Kirche Holzweiler
Kto.120710230
BLZ 57762265 Raiba Grafschaft
IBAN: DE98 5776 2265 0120 710230
BIC: GENODED1GRO

Josefskapelle
Kto. 1720710230
BLZ 57762265 Raiba Grafschaft
IBAN: DE26 5776 2265 1720 7102 30
BIC: GENODED1GRO

Kapelle Esch
Kto. 220710230
BLZ 57762265 Raiba Grafschaft
IBAN: DE45 5776 2265 0220 7102 30
BIC: GENODED1GRO

Kapelle Vettelhoven
Kto. 20710230
BLZ 57762265 Raiba Grafschaft
IBAN: DE54 5776 2265 0020 7102 30
BIC: GENODED1GRO

Kirche Eckendorf
Kto. 116740
BLZ 57762265 Raiba Grafschaft
IBAN: DE11 5776 2265 0000 1167 40
BIC: GENODED1GRO

Kapelle Bölingen
Kto. 1800127300
BLZ 57762265 Raiba Grafschaft
IBAN: DE87 5776 2265 1800 1273 00
BIC: GENODED1GRO

Kapelle Beller
Kto. 200127300
BLZ 57762265 Raiba Grafschaft
IBAN: DE18 5776 2265 0300 1273 00
BIC: GENODED1GRO

Behin. Aufg. Ringen
Kto. 120127300
BLZ 57762265 Raiba Grafschaft
IBAN: DE85 5776 2265 0120 1273 00
BIC: GENODED1GRO

Kirche Ringen
Kto. 861187
BLZ 57751310 KSK Ahrweiler
IBAN: DE07 5775 1310 0000 8611 87
BIC: MALADE51AHR


Kirche Leimersdorf
Kto. 119974
BLZ 57751310 KSK Ahrweiler
IBAN: DE09 5775 1310 0000 1199 84
BIC: MALADE51AHR
Kto. 300100589
BLZ 57762265 Raiba Grafschaft
IBAN: DE11 5776 2265 0300 1005 89
BIC: GENODED1GRO

Kirche Lantershofen
Kto. 521156
BLZ 57762265 Raiba Grafschaft
IBAN: DE69 5776 2265 0000 5211 56
BIC: GENODED1GRO

Kirche Bengen
Kto. 20400127
BLZ 57762265 Raiba Grafschaft
IBAN: DE86 5776 2265 0020 4001 27
BIC: GENODED1GRO

Kirche Karweiler
Kto. 20521156
BLZ 57762265 Raiba Grafschaft
IBAN: DE39 5776 2265 0020 5211 56
BIC: GENODED1GRO

Kirche Nierendorf
Kto. 132767
BLZ 57762265 Raiba Grafschaft
IBAN: DE 96 5776 2265 0000 1327 67
BIC: GENODED1GRO

15. Juni 2017: Fest der Begegnung an Fronleichnam

Familienfest in der Pfarrei Karweiler-Lantershofen

Am Fronleichnamstag, dem 15. Juni 2017, feiert die Pfarrei Karweiler/Lantershofen im Anschluss an die Prozession wieder ein gemeinsames Familienfest, in diesem Jahr auf dem Gelände des Studienhauses St. Lambert in Lantershofen. Der festliche Gottesdienst wird diesmal in Karweiler beginnen und die Prozession zieht dann nach Lantershofen. Dort ist der Abschluss in der St. Lambertus-Kirche und danach beginnt das Fest rund um das Studienhaus St. Lambert.

Hierzu sind alle Angehörigen der Pfarreien Karweiler/Lantershofen und Bengen – und selbstverständlich auch Gäste aus der Pfarreien­gemeinschaft Grafschaft – ganz herzlich eingeladen. Anlässlich dieses Festes erinnern wir uns daran, dass unsere St. Lambertus-Kirche in diesem Jahr ihre 50. Grundsteinlegung und Einsegnung feiert.

Es wird ein Mittagsmahl gereicht und nachmittags gibt es Kaffee und Kuchen. Für musikalische Unterhaltung wird gesorgt sein und unsere jüngeren und kleinen Gemeindemitglieder werden ebenfalls nicht zu kurz kommen. Mit Hüpfburg, Kinderschminken, Torwandschießen und dem Spielmobil werden die Kinder viel Freude haben.

Wer sich gerne an der Mitgestaltung des Festes, z. B. durch eine Kuchenspende, einen Dienst beim Fest o.ä. beteiligen möchte, melde sich bitte bei Doris Krämer, Lantershofen (Tel.: 02641 / 6308 / Mail: doris.kraemer@web.de).

Die Pfarrgremien freuen sich auf Ihr Kommen und einige frohe Stunden gemeinsamer Begegnung am Donnerstag, dem 15. Juni 2017, in Lantershofen. Herzliche Einladung

Burgforum in St. Lambert, 31.05.2017 - Thema: Gott um Gott bitten – und ums tägliche Brot?

Thema: Gott um Gott bitten – und ums tägliche Brot?

Zu diesem Burgforum im Studienhaus konnte Herr Professor Dr. Jürgen Werbick gewonnen worden.

Herr Prof. Dr. Jürgen Werbick ist Dozent für Fundamentaltheologie an der Theologischen Fakultät der Universität in Münster.

Das Vaterunser ist das Gebet der Christen von Anfang an. Aber was sagen wir da, wenn wir es im Gottesdienst oder für uns still beten? Vieles am Text des Gebets ist uns heute unverständlich geworden. Oder es hat einen anderen Sinn angenommen als es von unserem „Vorbeter“ Jesus von Nazareth vermutlich gemeint war. Wie können wir für uns heute zum Sinnzentrum seines Gebets finden und uns von ihm her die einzelnen Bitten erschließen, vor allem die heute besonders schwer nachvollziehbare Bitte ums tägliche Brot? Die Besinnung darauf, wie Jesus vermutlich selbst dieses Gebet „gemeint“ und gebetet hat, kann auch unser Beten inspirieren und neu zentrieren.

Herzliche Einladung zum Burgforum in St. Lambert!

 

Burgforum in St. Lambert am Mittwoch, den 31. Mai 2017, 19.30 Uhr,
im Seminar Studienhaus St. Lambert in Grafschaft-Lantershofen

Taizé-Lichterabend fällt aus

Der Taizé-Lichterabend am Freitag, den 19. Mai in Karweiler muss leider abgesagt werden.

Es ist geplant, den Lichterabend in der Adventszeit nachzuholen.

Jahreshauptversammlung der kfd Untere Grafschaft am Freitag, dem 10. Februar 2017, in Karweiler

Nach der Feier der Heiligen Messe in der St. Katharina-Pfarrkirche in Karweiler traf man sich zur jährlichen Jahreshauptversammlung im Pfarrsaal.

Nach der Begrüßung durch die Teamleiterin Doris Krämer, und dem Totengedenken konnte die Tagesordnung zügig abgehandelt werden.

Der Jahresbericht und der ausführliche Kassenbericht wurden vorgetragen und die Kassiererin und das Leitungsteam konnte von der Versammlung für das Jahr 2016 entlastet werden.

Die Wanderführerinnen berichteten über die vielfältigen Wanderaktionen im vergangenen Jahr.

Anschließend wurde das Jahresprogramm für 2017 vorgestellt und viele Anregungen für weitere Aktionen von den anwesenden Mitgliedern in einem regen Austausch vorgetragen. Auch für das leibliche Wohl war bestens gesorgt worden.

Mit dem herzlichen Dank für alle geleistete Arbeit und der Überreichung von Frühlingsblumen für die tüchtigen Helferinnen, die das ganze Jahr die Mitgliederzeitschrift und die Einladungen und Informationen an die Mitglieder in den drei Dörfern verteilen, klang die Jahreshauptversammlung harmonisch aus.

Foto: privat

Sternsinger 2017

Der Aussendungsgottesdienst unserer Sternsinger fand am 04.01.2017 in St. Stephanus Leimersdorf statt.

 

Besonders stolz sind wir auf unsere Jüngste! Marie Sontag war mit ihren 5 Jahren in diesem Jahr die jüngste Sternsingerin der drei Oevericher Gruppen.

Fotos (c) privat

 

kfd-Frauen der Grafschaft unterstützen „Ahrweiler Tafel“ - 480 Euro und Lebensmittel zum Elisabethentag gesammelt

15.12.2016

Ende November hatten die kfd-Frauen der Oberen, Mittleren und  Unteren Grafschaft zur Elisabeth-Messe nach Eckendorf eingeladen, die von  Pfarrer Alexander Burg zelebriert wurde. Gemeindereferentin Ursula Richter hatte  den Gottesdienst vorbereitet und sich um die caritative Aktion rund um den  Elisabethentag gekümmert, sodass die kfd-Frauen ihrer Schutzpatronin nach- eiferten und Geld- und Lebensmittelspenden für die „Ahrweiler Tafel“ sammelten. 

480 Euro und viele Kisten, randgefüllt mit Lebensmitteln, konnten die kfd-Frauen  der Oberen, Mittleren und Unteren Grafschaft der ökumenischen Tafel in Bad  Neuenahr-Ahrweiler überreichen.  Die von den kfd-Frauen aus der Grafschaft gestifteten 480 Euro und Lebensmittel helfen der  „Ahrweiler Tafel“ bei ihrer wichtigen Arbeit.

Gudrun Schimansky, ehrenamtliche Tafelmitarbeiterin der Bürogruppe, und Caritas- Mitarbeiterin Christiane Böttcher bedankten sich herzlich für die großzügige Unter- stützung. Christiane Böttcher: „Der Unterhalt der Tafel kostet richtig Geld. Nächstes  Jahr muss ein neues Tafelfahrzeug angeschafft werden. Zu den laufenden Kosten  noch ein großer Betrag, der durch Spenden zusammenkommen muss.“

Die ‚Ahrweiler Tafel’ erhält keine öffentlichen Fördergelder, sodass die ökumenische  Kooperation aus Caritas, Evangelischer Kirchengemeinde, Dekanat Ahr-Eifel und  Diakonie alle Kosten selbst tragen muss.

Weihnachtsspenden unter dem Stichwort „Ahrweiler Tafel“ können auf folgende  Konten eingezahlt werden:

Konto 803 742 bei der Kreissparkasse Ahrweiler, BLZ 577 513 10

Konto 506 637 500 bei der Volksbank Rhein-Ahr-Eifel eG, BLZ 577 615 91

Kommunionjubilare feierten in St. Stephanus Leimersdorf

Am Samstag, 23. April 2016 hatten Pastor Alexander Burg und der Pfarrgemeinderat zur Feier des 25., 50., 60.,70., und 80. Kommunionjubiläum eingeladen.

32 Jubilare waren der schriftlichen Einladung gefolgt. Besonders erfreulich war es, dass noch 6 Jubilare teilnehmen konnten, die schon im Jahr 1936 ihre erste hl. Kommunion empfangen hatten.

Im Pfarrheim wurden die Gäste um 17:00 Uhr mit einem Glas Sekt vom Pfarrgemeinderat empfangen. Der Vorsitzende, Joachim Opfer, überreichte mit Begrüßungsworten allen eine schöne Erinnerungskarte, künstlerisch gestaltet von Friedhelm Pankowski. Die Jubilare waren froh, sich nach vielen Jahren wieder zu sehen. Bei einem Imbiss hatten sie sich viel zu erzählen, sie tauschten Erinnerungen, Bilder und Adressen aus.

Um 18:45 holte Pastor Burg mit den Messdienern die Jubilare am Pfarrheim ab und gemeinsam zogen sie zum Gottesdienst in die geschmückte Kirche ein, wo sie schon von der ganzen Pfarrgemeinde erwartet wurden.

Alle anwesenden Jubilare wurden hier von Pastor Burg namentlich begrüßt. Für jeden Kommunionjahrgang brannte eine verzierte Kerze vor dem Altar. In den Fürbitten empfahlen die Jubilare allen die Liebe Jesu und gedachten auch der Freunde, der ehemaligen Klassenkameraden und der Verstorbenen.

Nach der Gottesdienstfeier stellten sich die Jubilare mit Pastor Burg zu einem Erinnerungsfoto im Altarraum auf. Freudig, dankbar und mit dem Wunsch für ein baldiges Wiedersehen, nahmen wir Abschied voneinander. Die verbrachten Stunden mit den Kommunionjubilaren hat auch uns viel Freude bereitet, wir haben viel an Dankesworten zurück bekommen.

Für den Pfarrgemeinderat Leimersdorf Maria Sontag

Neues Zeitalter in der KÖB - E-Book-Ausleihe startet im Oktober

Es ist soweit: Ab sofort bieten wir unseren Lesern die Ausleihe von E-Books an. Über das Portal "libell-e.de" können ab Oktober E-Books ausgeliehen und auf dem eigenen E-Book-Reader gelesen werden. Neben E-Books  stehen den Lesern auch digitale Zeitschriften sowie Hörbücher zur Verfügung. 

Die Nutzung des neuen Service ist für unsere Leser kostenlos.

Für Fragen stehen Ihnen die Mitarbeiterinnen aus der KÖB gerne zur Verfügung.